Nicht-Kommunikation

Liebe Freundinnen und Freunde der gepflegten Nicht-Kommunikation,

es ist nun schon eine halbe Ewigkeit her, dass ich, allics, sie mit meinen literarischen (das stelle ich geflissentlich zur Disposition) Ergüssen beglückt habe.

Nun denn! Wo anfangen? Es ist ja wirklich viel Wasser den Bach hinabgeflossen und die Erde hat sich auch einige Male weitergedreht, nur… was auf diesem weiten Erdenrund passiert ist, sollte doch wirklich keinen unberührt lassen, sei es nun das Assad-Regime, die Anschläge in Nigeria auf Christen oder auch „nur“ ein mordender Trupp Unsichtbarer, die im Iran Jagd auf Naturwissenschaftler machen. Diese Reihe könnte ich nun beliebig fortsetzen, ich möchte aber nicht. Tagespolitik ist in jeder Munde – oder sollte es zumindest sein, aber nicht das, was nicht kommuniziert wird. Und da fängt die ganze Misere des Abendlandes an. Nicht beim Glauben, sondern bei der Tatsache, dass wir augenscheinlich nicht in der Lage sind, es wohl nie waren und nie sein werden, miteinander zu reden. Nicht übereinander oder nebeneinander, nein, miteinander ist das Gebot der Stunde.

Da müssen wir im Kleinen anfangen, denn das Große besteht aus dem Kleinen und wir erleichtern uns ungemein das Leben, wenn wir reden…

In diesem Sinne möchte ich mit Luther schließen:

Tritt frisch auf! Tu’s Maul auf! Hör bald auf!

 

Auf Wiederschreiben,
Ihre Allics

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s