Wenn alles zerbricht…

Es waren zwei Königskinder,
die hatten einander so lieb,
sie konnten beisammen nicht kommen,
das Wasser war viel zu tief.
[Deutsche Volksballade]

Guten Morgen, liebe Außenwelt!

An manchen Tagen ist sehr schwer, sich selbst einzuschätzen. Die letzten drei Tage waren nicht einfach. Wenn man in einer Beziehung ist, muss man Kompromisse eingehen, man muss vertrauen und vor allem Lieben… In mancher Beziehung mag es vielleicht nicht an diesen drei Komponenten fehlen. Aber es ist schrecklich, zu sehen, wenn der Partner/die Partnerin eine andere Auffassung der Beziehung hat, die Beziehung unter ganz anderen Bedingungen begonnen hat. Man ist vor den Kopf gestoßen und weiß oft nicht, wie man damit umgehen soll.

Es zerbricht alles: die Hoffnungen und die Träume, die man eben noch mit sich trug, sind zersplittert wie Porzellan. Man kann es nicht in Worte fassen, wie es sich anfühlt, wenn das passiert, wenn ein Gespräch sich verselbstständigt, wenn Dinge ans Licht kommen, die man wusste und doch nicht wusste, wenn Lebensanschauungen aufeinanderprallen, die nicht (mehr ?) so recht zusammenpassen wollen.

Die Liebe kann man nicht ausschalten wie ein Licht. Die Liebe ist wie eine zarte Pflanze und sollte doch eine Eiche sein. Für mich, werte Leser, ist die Liebe mein Lebensinhalt. Ich könnte nicht ohne sie und wünschte mir nichts mehr als einen Partner, der den Mut hat, ebenso loszulassen. Aber das ist wohl utopisch.

Auf bald,

Ihre Allics

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s