There’s a light at the end of the tunnel?!

Hallo,
na, auch so viel zu tun, lieber Leser? Bei mir häufen sich gerade die Arbeiten – trotz Urlaub. Heute stand nun also Tapetenablösen auf der Tagesordnung, denn im Winter steht ein größeres Event wortwörtlich vor der Tür.

Zu diesem Zwecke wird seit einem dreiviertel Jahr munter gewerkelt: zunächst wurde ein Gebäude eingerissen und der Hof planiert, anschließend neu gepflastert. Als nächstes stand die Küche sowie das Wohnzimmer an, d.h. neue Tapeten, neuer Boden, usw. Da dies allerdings noch nicht genug ist, muss nun der Hausgang, der teilweise vier bis fünf Meter hoch ist, neu tapeziert werden – dafür heute die Vorarbeiten. Über die weiteren Umbaumaßnahmen schweige ich mich aus…😉

Es ist erstaunlich, wieviel Arbeit so ein Umbau macht, wieviel Organisation dies erfordert und wieviele Nerven flöten gehen. Mir persönlich macht das irrsinnig viel Spaß, weil ich fröhlich handwerken kann. So viel sei verraten: ich sehe es als fundamentalen Ausgleich – ebenso wie die Gartenarbeit – zu meinem „normalen“ Tätigkeitsfeld an. Ohne das Handwerken auf allen Ebenen würde ich „hypho“ gehen, sprich wahnsinnig werden.

Einen solchen Ausgleich braucht jeder von uns. Das ist ein Faktum. Wie dieser Ausgleich vom Alltag aussieht, bleibt jedem selbst überlassen. Ich für meinen Teil bevorzuge schwere körperliche Arbeit und jede Menge Musik. Andere dagegen nähen, stricken oder basteln. Wieder andere spielen tagelang Computer ohne auch nur Interesse an anderen Dingen zu zeigen.
Ohne Ruhephasen vom Arbeiten vergessen wir diese Wert zu schätzen. Das ist falsch. Ich möchte es mit Marie Curie halten, die sagte:

Man merkt nie, was schon getan wurde, man sieht immer nur, was noch zu tunbleibt.

Für heute schließe ich und hoffe, dass es bald ein Licht am Ende des Tunnels gibt…

Auf bald,

Ihre/Eure Allics

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s