Die bäste Musikauswahl

Hallo!

Sodelle, heute etwas später als sonst, dafür aber mit einem Medley an Lieder der bÄsten Band der Welt, den Ärzten😉

Von ihnen kann man sagen, was man will – ihre rote Linie und sich selbst sind sie in 30 Jahren durchaus treu geblieben.
Hier nun also von jedem (!) Album das subjektiv bäste Lied:

  1. Debil: Zu spät (mit kurzer Vorstellung der Ärzte durch eine charmante junge Dame)
    Einer von vielen Klassikern, den wohl jeder/jede mitsingen kann und zu dem viele viele Erinnerungen verbinden…
  2. Im Schatten der Ärzte: Dein Vamyr
    Ein Ärzte-Album ohne Vampir-Lied? Undenkbar! Zumindest bis auch… Dein Vamyr ist etwas düster, etwas morbid, etwas romantisch und für unglücklich verliebte junge Damen ein perfektes Lied…
  3. Die Ärzte: Mysteryland
    Noch so eine dunkle Ballade, die (theoretisch) bei dem Hype um Bella&Edward eine Renaissance hätte erfahren können, hätte man sich einmal mit Musik, die nicht mehr ganz so taufrisch ist, auseinandergetzt😉
  4. Ist das alles? : 2000 Mädchen (hier die einzig wahre Live-Aufnahme!)
    Gibt es Lieder von den dÄ, die nicht jeder kennt und nicht nicht mitsingen kann? Meine These ist ja, dass BelaFarinRod das extra machen und wie Miracolix so ein Wundergebräu haben, das ihre Lieder so einprägsam macht… *mutmaßt weiter*
  5. Ab 18: Helmut K
    Hm. Aus gegebenem Anlass, möge man zu Helmut K stehen, wie man mag, das Lied ist gut. Punkt.
  6. Das ist nicht die ganze Wahrheit… : Westerland, Bitte bitte, Schwanz ab (Feminin)
    Wie soll man sich denn da jetzt entscheiden?? Sehnsuchtsfernwehhymne, die jeder 14-jährige mitsingen kann, S&M Hymne à la Shades of Grey nur aus Männersicht samt Kraftwerk-Anklängen (*IRONIE*) oder Feministinnenhymne? Ihr, liebe Leser, habt die Wahl!
  7. Die Ärzte früher! : Der lustige Astronaut, Anneliese Schmidt
    Mist. Ich kann mich schon wieder nicht entscheiden! Der lustige Astronaut ist ein zeitkritisches Stück, das sich denjenigen, die nicht Baujahr 1980 und früher sind, nur schwerlicht erschließt – leider! Anneliese Schmidt muss einfach sein… sonst macht Farins Ironie nur halb so viel Spaß: das kleine Kind im Garten…
  8. Die Bestie in Menschengestalt: Fafafa (feat. Fettes Brot), Mit dem Schwert nach Polen, warum René? (aus der MTV-Unplugged Session)
    Fafafa, ich hab gute Laune! Dieses Album ist das erste mit Rod, das erste Mal, dass die die Ärzte konkret zu Zeitgeschichte äußern. 1992 erschütterteten die Attacken auf ausländische Mitbürger in Solingen und Rostock Deutschland – Mit dem Schwert nach Polen, warum René? greift die Radikalisierung eines jungen Mannes auf. Rechtsradikalismus wird die Ärzte noch weiter beschäftigen und leider auch unsere Gesellschaft, wie die Geschichte zeigt...
  9. Planet Punk: Die Banane
    Sattes Intro, markante Stimme, eingängiger Text – was ist das? Ein Song von Bela B. Felsenheimer. Und wieder wäre bewiesen: Bela ist ein großer Charmeur… und hat ein weiches Herz😉 achja: die Banane ist natürlich der totale Bruch, der dem ganzen eine tragikomisch Wendung gibt…
  10. Le Frisur: 3-Tage-Bart
    DIE Persiflage auf all die Boybands der 1990er, mögen sie nun Boyzone, Take That oder O-Zone heißen. Unbedingt anhören und allen Jungs zum Hören geben, die sich in der Herzschmerz-Indie-Schiene à la Philip Poisel bewegen und immernoch nicht erkannt haben, dass sie sich ziemlich lächerlich machen (können).
  11. 13: Männer sind Schweine
    Ohne Frage, das muss kommen. Sicher, das gesamte Album ist große Klasse, aber dieses Lied… mein Favorit, da ich’s schon als ganz kleines Dämchen lauthals meinen Kindergärtnerinnen um die Ohren gehauen habe *g*
  12. Wir wollen nur deine Seele:
    wie soll man bei einem Zwischenbestof eine Auswahl treffen? Hier nur der Link zu Amazon, damit man einen Gesamtüberblick bekommt!
  13. Runter mit den Spendierhosen, Unsichtbarer! : Rock’n Roll Übermensch
    Gechillt. Ruhig. Bass. Bela. Lässigkeit. So könnte ich jetzt weitermachen und dieses überaus rollende, genialische, unrockige Lied beschreiben. Tu ich aber nicht😉
  14. 5, 6, 7, 8 – Bullenstaat: A-Moll
    Kein offizielles Album, dafür sehr seltene, kaum bekannte Tracks für eine spezielle Klientel. Hier nun also A-Moll – und nein, die Ärzte sind Autodidakten.
  15. Geräusch: Die Nacht, Dinge von denen
    Die Nacht muss eine Frau sein/denn sie hat uns geborn – aha? welch schöne Erkenntnis! Wir Frauen haben die Männer hervorgebracht…soso… *schmunzel*
    Das zweite Lied, von Rod gesungen, ist ein Hymnus par excellence und überaus treffend, denn wir erfahren durch Bild und Co. wirklich Dinge, von denen wir keine Ahnung haben wollen – oder?
  16. Jazz ist anders: Living Hell
    Nein, nicht Lasse reden oder Junge. Die kann ich nicht mehr hören, egal, ob sie nun gut oder schlecht sind. Für mich ist Living Hell ein Lied, das aufbauen kann und die fünf Minuten Selbstmitleid, die wir und durchaus zugestehen dürfen, wenn wir am Boden sind, passend füllen.
  17. auch: TCR
    Spaß. Ganz viel Spaß! Jaja, wir sind Besserwisser. Und die Ärzte wissen das auch und halten uns den Spiegel vor. Sollten wir uns auch öfter tun… Und nebenbei erklären sie uns auch ihren Auftrag: sie sind zuständig für den Rock.

So, nun noch viel Spaß beim Hören,

auf bald,

Ihre/Eure Allics aus der Couch-Musikredaktion😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s