Epen

Hallo!

Epen? Spinnt sie jetzt völlig? Will sie sich einer Ilias, einer Odysse annehmen und glaubt, diese würdig darzustellen?

Nö.

Heute ist einmal mehr Zeit für Musik – Epen. Es gibt Lieder, die sind, sei es bezüglich ihrer Länge, ihrer Orchestrierung oder einfach, weil sie ein „Epos“ beschreiben. Hier nun eine Liste mit Songs, die, hört man sie alle nacheinander, ein gewisses Maß an Zeit benötigen und dennoch einfach kurz erscheinend. Eine Ewigkeit, die fast zu kurz erscheint… Einfach fallen lassen und hören! Viel Spaß🙂

  1. Barry Ryan – Eloise
  2. Metallica – Nothing else matters
  3. The Verve – Bitter sweet Symphonie
  4. David Bowie – Heroes
  5. Mike Batt – Ride to Agadir
  6. Guns ’n Roses – November Rain
  7. Oasis – Wonderwall
  8. Enya – Only Time
  9. Nigthwish – Amaranth
  10. Wolfgang Amadé Mozart – Requiem

Sollte der Eindruck entstehen, diese Liste basiere vornehmlich auf düsterer, etwas in die Jahre gekommenener Musik – richtig. Aber neuere, epische Musik? Ein lustiger Epos? Nein, nein … das geht nicht. Und deswegen diese Liste auch zu Beginn eines vermutlich kalten Wochenendes im Spätherbst des Jahres 2012.

 

Ein wunderschönes Wochenende,

auf bald,

Ihre/Eure Allics

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s