Herrjemmine!

Hallo!

Es ist so weit: ich bin mal wieder in Rage. Ein Artikel auf dem Online Portal des Cicero mit dem wundervollen Titel: „Der Journalismus ist nich Ryanair“ (hier zu finden) hat meinem Tag eine etwas andere Richtung gegeben.

Der Artikel beschreibt die Entwicklungen der letzten Jahre: Die zunehmende Rationalisierung von Redakteursposten, Erschließung „innovativer“ Gestaltungsmöglichkeiten durch Verlagsgesellschaften und nicht zuletzt das Aufkommen des Internet als Informationsquelle.
Ausgelöst durch die Insolvenz der Frankfurter Rundschau sind nun die Feuilltons (wieder einmal) voll mit Kritik am Manangement, mit Wehklagen über den schlechter werdenden Journalismus sowie Diesem und Jenem.

Was ist dran? Tatsache ist, dass die Printmedien in der Krise stecken. Tatsache ist, dass sich diese nicht auf neue Bedürfnisse eingestellt haben und wenn doch, dann mit dem Ergebnis, dass Lokalzeitungen plötzlich ziemlich bunt und ziemlich inhaltsleer erschienen. Wer will so etwas lesen?

Frau Sorge analysiert mehr, als dass sie wertet. Sicherlich, eine Wertung ist oftmals unvermeidlich, aber in diesem Artikel wird recht sachlich gezeigt, dass betriebswirtschaftliche, ökonomische Konzepte nur schwerlich mit gutem Journalismus zusammengehen.
Zieht man eine Parallele, so ist anzumerken, dass dies nicht nur ein Phänomenon der Printmedien, sondern auch von Bücherläden ist. Wir wollen persönliche Beratung, ein schönes Sortiment in heimeliger Atmosphäre. Und wo kaufen wir unsere Bücher? Richtig, bei Amazon, Hugendubel und Thalia.

Journalismus in jeglicher Form muss Hand und Fuß haben – wir brauchen ihn in einer demokratisch-pluralistischen Gesellschaft, als die wir uns gerne sehen. Es täte gut, wenn sich diese Erkenntnis in allen Teilen der Bevölkerung offenbaren würde. Nur ist zu bezweifeln, dass dieser Blog eine große Wirkung auf andere hat…

Ich hoffe, dass ich Sie/Euch, liebe Leserinnen und Leser, zumindest zum Nachdenken bringen kann.

 

Mit den besten Wünschen,
auf bald,
Ihre/Eure Allics

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s