Exkurs – keine Weihnachtsparade!

Hallo!

Es ist so weit: Musik steht auf dem Programm! Gute Laune, schlechte Laune, Weihnachten, Neues und Altes, Lautes und Leises möchte ich Ihnen, liebe Leser, heute um die Ohren hauen.

Die Kultur hat Pause, bzw.: Ist Musik nicht auch Kultur? Heute steht ganz die Musik im Mittelpunkt meiner Schreibereien. Die Liste ist bunt, schrill, altmodisch – alles, was man in ihr sehen will. Viel Spaß beim Entspannen und Genießen!

  1. Icona Pop – I love itEntdeckt auf einer Autofahrt und gleich lauthals mitgesungen. Wer keinen Bewegungsdrang verspürt, macht irgendetwas falsch!😉
  2. America – A horse with no name
    Auch hier gilt: Mitsingen erwünscht! Ein wohltuender Klassiker, der so gar nichts mit weihnachtlichem Stress zu tun hat.
  3. Laing – Morgens immer müde
    Mhm… ja, morgens bin ich immer müde. Und abends immer wach. Das wussten aber nicht erst Laing, sondern schon Gertrude Herr vor einigen Jahrzehnten. Ein schönes Cover und irgendwie wunderbar ironisch. (Noch ein kleiner Tipp: Sekt zum Frühstück von 200 Sachen ist ebenso großartig!)
  4. Ivy Quainoo – Shark in the WaterUnd noch ein Cover. Und wieder ein gutes – „trotz“ dass es sich bei Ivy um eine Castingshowgewinnerin handelt. Mitsingen, mittanzen – alles möglich. Achja, entspannt ein Glas Wein/Saft/Cola/… trinken ist natürlich auch möglich.
  5. Lenka – Everything at once
    Schon mal dieses Video gesehen? Vielleicht beim fern sehen in der Microsoft 8- Werbung durch Zufall mitbekommen. Auf jeden Fall ein Erlebnis. Grafisch-schwarz-weiß, Charlie-Chaplin-Style (nicht Gangnam!) … wunderbar!
  6. Mariah Carey – All I want for ChristmasNicht schuldig! Nur Wham sollte hier auf KEINEN Fall stehen. Dann doch schon eher dieses Lied, das so richtig schön amerikanisch-heile-Welt ist und – zumindest mich – in eine andere Zeit zurückversetzt.
  7. Andy Burrows – Hometown
    Diese Woche ist dieses Lied der Geheimtipp meines präferierten Radiosenders. Als ich es das erste Mal hörte, war ich begeistert. Still, stolz, wehmütig – alles, was ein richtig schönes britisches Lied ausmacht. Wer Andy Burrows nicht kennt, der kennt vielleicht seine ehemalige Band: Razorlight.
  8. Mumford & Sons – I will wait
    Gewöhnungsbedürftig? Ja, und? Macht das dieses Lied besser, schlechter? Einfach fallen lassen und anhören. Wem es nicht gefällt: britischer Folk-Rock muss nicht jedermanns/jederfraus Geschmack sein. Bob Dylan ist es ja auch nicht.
  9. Slade – Merry X-Mas everybody
    Das wünsche ich jedem: Merry X-Mas! Der Wahnsinn ist noch nicht vorbei, aber bis dahin kann man sich immerhin die Zeit z. B. mit diesem Lied vertreiben…
  10. Marillion – Kayleigh
    Der Abschluss der Liste nun zum entspannen und wegdösen. Nach all dem Mitsingen und Mitschunkeln darf jetzt ruhigen Gewissens gedöst werden!

 

Ich hoffe, die Liste hat zumindest ein klein wenig Spaß gemacht und den Spagat zwischen Weihnachten und Musik geschafft😉

 

Auf bald,
Ihre/Eure Allics

 

P.S.: Über Feedback würde ich mich freuen!🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s