Bücherdilemma

Hallo,

ich habe ein Problem, ein sehr großes sogar: Mein Bücherlesestapel wächst und wächst und ich komme einfach nicht mehr hinterher diese alle zu lesen…

Das Dilemma besteht zunächst darin, dass immer wieder neue tolle Bücher in den Bücherläden meines Vertrauens zu finden sind, andererseits aber in erster Linie darin, dass ich kaum noch Zeit zum Lesen finde.😦
So grausam es auch ist, vorhin zwang ich mich im Bücherladen die beiden Bücher, die ich ausersehen hatte, eines davon war Die Werte der modernen Welt unter Berücksichtigung diverser Kleintiere (hier gibt’s mehr Infos), wieder zurückzulegen. Jetzt stehen die beiden Bücher auf einer noch länger gewordenen Bücherwunschliste auf meinem Handy….

Es ist ja nicht so, dass man nicht lesen würde – momentan lese ich drei Bücher parallel, aber Wunsch und Realität sind nicht in Einklang zu bringen. Bevor ich neue Bücher kaufe, und das werde ich sicherlich in bälde tun, sind noch gute zwanzig Bücher zu lesen. Aber, ja aber… Da kommt noch ein anderes Problemchen hinzu: Manche Bücher kaufe ich nur deswegen, weil ich sie haben möchte. Das sind nicht zwangsläufig Klassiker, sondern Bücher, die mich justament ansprechen, reizen und neugierig machen. Ich fange sie an zu lesen und dann kommt die Enttäuschung: Tot langweilig, unmöglicher Schreibstil oder einfach nur gerade in diesem Moment nicht das richtige Buch…
So harren in meinem Bücherregal u.a. die Autobiographie von Peggy Guggenheim, Jeffrey Eugenides‘ Liebeshandlung oder so manch Krimi ihrer Zeit gelesen zu werden…

Nundenn, was tu‘ ich blos?

Auf bald,
eine in Gedanken versunkene Allics

11 Gedanken zu “Bücherdilemma

  1. Es ist ganz einfach: Du musst Dir regelmäßig lange Zugreisen einplanen. Wolltest Du nicht schon lange mal wieder eine Schwester in 600 km Entfernung besuchen oder einen alten Schulfreund wieder sehen? Auch Flugreisen sind geeignet, insbesondere von einem Flughafen ausgehend, der gerade bestreikt wird. Und wenn gar nichts mehr hilft: eine Kanne Kaffee machen, Leselampe an und die Nacht durchmachen. Habe ich z.B. gestern gemacht um „Das böse Mädchen“ von Llosa zu Ende zu lesen….

  2. Hallo Allics – heute habe ich auf deinen Blog gefunden, du warst ja bei uns.
    Ich staune immer, wenn ich lese, dass manche so viele ungelesene Bücher haben – da bist du ja noch gut im unteren Limit, manche haben um die 100 ungelesene Bücher. Das kann ich gar nicht nachvollziehen. Ich geh einfach gar nicht so oft Bücher kaufen, wenn ich noch 5 Bücher zu Hause habe, die ich lesen möchte. Bei mir sind es derzeit 8 Bücher, und das finde ich schon viel. Das heißt, ich brauche die nächsten 2 Monate keine Bücher kaufen. Ich persönlich kaufe selten Bücher von denen ich gar nichts gehört habe und unsicher bin, ob sie für mich interessant sind und es Werst, gekauft zu werden … Ich sortiere da vorher stark aus, lese eure Rezensionen und berate mich mit Laura …. Zu Eugenides „Liebeshandlung“ habe ich erst was geschrieben, wenn du da Hilfe brauchst, einzuschätzten, ob das ein Buch für dich wäre … Gern kannst du mir dazu auch Fragen stellen. Viel Spaß beim Lesen und Stapel abbauen – und Tipp: meide einfach mal 2 Wochen Buchhandlungen, mummel dich zu Hause ein und lese eines von den Büchern, die du zu Hause hast, und für die Zukunft: stärker vorher überlegen, ob man ein Buch kaufen muss – dazu gibt es ja Literaturblogs, die Rezensionen schreiben =)

    • Hallo Katja,
      ja, das versuche ich nun auch wieder: Mich daheim zum Lesen zu bringen. Für gewöhnlich kaufe ich nur Bücher, die mir empfohlen wurden, spannend klangen und beim Anlesen gut zu lesen waren. Problematisch war nur in der letzten Zeit, dass ich keine Zeit mehr hatte zu lesen – leider!
      Ich hoffe, dass der Stapel kleiner wird😉
      VG

      P.S.: Bei der Liebeshandlung verfluche ich mich mittlerweile, dass ich mir dieses Buch schenken ließ. Ich finde es furchtbar und eine Qual zu lesen.

      • Das ist interessant – was genau erbost dich denn so? Die Handlung, die Protagonisten, deren Gebahren, diese Seminar-Welt, die Sprache von Eugnides oder was genau?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s