Photomontag(e)

Hallo!

Jaja, das Leben hat mich wieder. Zumindest bis Sonntag…😉 Bis dahin tue und lasse ich was ich will. Was das heißt? Ich lese, sportel ein wenig, schlafe lange und erledige die Sachen, die sich in der letzten Zeit angesammelt haben. Fast schon Frühjahrsputz…

Nun, wieso Photomontag(e)? Weil ich heute über drei wirklich bemerkenswerte Photoserien stolperte, die ich Ihnen/Euch nicht vorenthalten möchte.

Bryan Adams als FotographJa, das ist keine Erfinung meinerseits, sondern überaus ernst! Momentan gibt es sogar eine Ausstellung in Düsseldorf, die sich dem Fotographen Adams widmet. Im art magazin bin ich über eine Reihe von Impressionen (hier geht’s zur Bildergalerie) seines Werks, bzw. der Ausstellung gestolpert. Ich muss sagen: Beeindruckend, wie er die Queen vergnügt-unbeschwert ohne jeglichen Klamauk inszeniert!
Die Ausstellung geht noch bis 22.Mai und ist im NRW Forum zu sehen.

U-Bahnbau der besonderen Art
New York fasziniert mich nicht erst seit gestern, deswegen ist es nicht verwunderlich, dass Bildergalerien, die sich um den Big Apple drehen, von mir bevorzugt angeklickt werden… Aber dennoch: U-Bahnen? Was ist denn daran sooo interessant? Gar nix. Interessant ist, dass die Größenordnungen etwas, nunja, größer sind als sonst. Die Bilder der Metropolitan Transportation Authority (MTA) zum Neubau einer Entlastungsstrecke sind fast monumental-karg, aber zeugen durchaus von einer gewissen Bitterkeit. Denn: Wissen wir wirklich, was wir Mutter Erde damit antun? Und hier gibt’s den Beweis.

Das Leben in fünf SekundenKarikaturen sind ja doch immer etwas zweischneidig. Sie können wortwörtlich ziemlich in die Hose gehen und in Gewalt münden, oder sie können es auf die Spiegel-Bestsellerliste schaffen, wenn man auch informationslastigere Grafiken einrechnet, wie etwa SMS von gestern Nacht oder Was wir tun, wenn der Aufzug nicht kommt.
Nun also Das Leben in fünf Sekunden… was soll ich sagen? Es fängt morbider an, steigert sich und bringt mich dazu, dass ich laut auflache, mich wundere über die Darstellungsweise, das Denken beginne (ist nicht so, dass ich es sonst nicht täte) und und und…
Sodelle, jetzt muss ich aber doch noch etwas arbeiten. Kann ja nicht angehen, dass frau den ganzen Tag faulenzt😉

Auf bald,
Ihre/Eure Allics

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s