Adam Green – Carolina

Hallo,

es wird auch immer unregelmäßiger, dass ich schreibe. Leider. Dabei hätte ich so viele Ideen! Egal, ob BIldergalerieen, die faszinierend sind, Kinofilme, die es wert wären, rezensiert zu werden, und natürlich Reiseberichte, Ausstellungen und und und.

Dann eben – mal wieder – Musik. Adam Green ist für vieles bekannt. Mir allerdings war er völlig unbekannt, bis ich vor einigen Jahren in der Dorfbibliothek auf sein Album Gemstones stieß. Es ist schwer zu sagen, dass dieses Album mich geprägt hat, denn nach diesem Album, das wochenlang rauf und runter gespielt wurde, beschäftigte ich mich never ever again mit Adam Green. Schade eigentlich, denn das neueste Album von ihm, das gemeinsam mit Binki Shaphiro aufgenommen wurde, ist ebenso beschwingt-ruhig (Hörproben gibt’s bei Amazon,Tipp: I Never Found Out). Die Stimme Adam Greens, das nicht immer Bierernste, die Reminiszenzen an die 1960-er wäre doch gerade heute en vigue. Aber vielleicht ist er einfach zu unangepasst? Egal.
Carolina ist ein richtig schönes Liedchen, dessen Video mich jedes Mal von Neuem zum Lachen bringt. Eindeutig: Sehens- und hörenswert!

 

Auf bald,
Ihre/Eure Allics

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s