Vom Suchen und Finden

Hallo,

wenn es regnet, der Himmel Trübsal bläst und die Decke jedem auf den Kopf zu fallen scheint, dann ist für mich wieder die Zeit gekommen, einen neuen Versuch zu starten, die Bibliothek meines Vaters, in der auch meine aufgegangen ist, neu zu sortieren. Oder es zumindest zu versuchen…

Zumeist fängt es damit an, dass mir ein Buch in die Hände fällt, bei welchem ich mich frage, warum es denn nun in diesem Regal steht und nicht bei den anderen dieses Themas. Also Trepp auf, Trepp ab und *Schwups* bin ich mitten in der Arbeit, finde dies und das und werkle vor mich hin. Schnell wird dann wieder klar, dass es an Regalmetern fehlt, die Bücher über drei Stockwerke verteilt sind, achja, natürlich noch über zwei Häuser undundund. Da möchte ich schon manchmal verzweifeln. Allein, weil es mir zu stupide erscheint, Belletristik von A nach Z zu sortieren ohne dabei zwischen Klassikern, hierbei wiederum zwischen Epochen zu unterscheiden, Contemporary, Englisch-, Italienisch-, Lateinisch- und Griechisch-sprachigen Büchern, Kunstgeschichte, Geschichte, Philosophie und Theologie zu trennen. Alles ein großer Wirrwarr!

Das Schöne an dieser scheinbar doch aussichtslosen Arbeit ist aber, dass ich immer wieder Bücher finde, die ich als kleines Mädchen über alles geliebt oder gehasst habe, Bücher, die ich vollkommen aus den Augen verloren hatte oder Bücher entdecke, die mir nun lesenswert erscheinen. Heute nun fand ich ein Kinderliederbuch, aus welchem mir meine Mutter immer wieder vorsang. Ergebnis: Meine armen Eltern bekamen eine etwas längere gesangliche Kostprobe von mir zum Kaffee kredenzt… Aber was soll’s – es hat Spaß gemacht!

 

Auf bald,
Ihre/Eure Allics

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s